Die Bedeutung des Bargeldes und was dessen Abschaffung bedeuten kann

Am 27.04.16 referierte auf Einladung des AfD-Kreisverbandes Mittelsachsen der sächsische Landtagsabgeordnete Detlev Spangenberg in Hainichen zum Thema: Was bedeutet es für die Bürger, wenn die Pläne zur Abschaffung des Bargelds umgesetzt werden sollten?

Nach den einführenden Worten von Andrea Kersten, MdL, als Vertreterin der Gastgeber und im Beisein von Romy Perenz, ehemalige Bürgermeister-Kandidatin der AfD, begann Spangenberg mit seinem einstündigen Vortrag, unterstützt durch eine Bildschirmpräsentation.

Spangenberg machte deutlich, welche Gefahren für Bürger entstehen, wenn jede Transaktion nachvollziehbar und kontrollierbar ist. Der gläserne Mensch würde sowohl in der politischen Gesellschaft wie auch im persönlichen Bereich das Ende der individuellen Freiheit bedeuten.  Es  wären damit weitere Möglichkeiten zur totalen Überwachung gegeben.

Nach dem Schlußwort: “Wehret den Anfängen !“ folgte eine rege über einstündige Diskussion. Diese machte deutlich, wie dieses Vortragsthema den Nerv der Zuhörer getroffen hatte, hatten sich viele von ihnen doch schon zuvor damit beschäftigt.

Diese Seite verwendet Cookies.