AfD Forderung: Versorgungsposten für alternde Politiker endlich abschaffen!

Im Juni 2019 wird der Chefposten des Ostdeutschen Sparkassenverbands neu besetzt. Aktuell sind SPD-Bürgermeister Jung aus Leipzig und CDU-Landrat Harig aus Bautzen im Gespräch. Mario Beger, wirtschaftspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, kommentiert: „Der Ostdeutsche Sparkassenverband ist eine Institution, deren Daseinsberechtigung man bezweifeln muss. Selbst definiert sich der Verband als ‘umfassender Dienstleister seiner Mitgliedssparkassen …

Weiterlesen …

Mutiger Unternehmer trotz schlechter Wirtschaftspolitik!

Wie die „SZ“ in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, will der Unternehmer Winfried Stöcker Teile des Görlitzer Siemens-Werks mit 500 Maschinenbauern übernehmen. Mario Beger, wirtschaftspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion Sachsen erklärt: „Diese gute Nachricht wird der wirtschaftlich vernachlässigten Region Hoffnung geben. Was Sachsens Wirtschaftsminister nicht geschafft hat, setzt ein engagierter Oberlausitzer Unternehmer um. Trotz unzureichendem …

Weiterlesen …

Steigende Drogen- und Gewaltkriminalität unter Jugendlichen verhindern

In den letzten Tagen berichteten mehrere Medien über einen erheblichen Anstieg der Drogen- und Gewaltkriminalität unter Jugendlichen in Sachsen. Dr. Rolf Weigand, wissenschaftspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, kommentiert: „Die Statistiken zur Drogen- und Gewaltkriminalität sprechen eine deutliche Sprache. In Sachsen wurden noch nie so viele Drogen von der Polizei sichergestellt wie letztes Jahr. Nach Angaben der ‚SZ‘ wurden insgesamt 1,1 …

Weiterlesen …

AfD ist Hauptzielscheibe politischer Gewalt

Immer wieder werden die AfD und ihre Parteimitglieder gezielt angegriffen. Die Täter brüsten sich offen im Internet damit und nehmen die Unversehrtheit von Leib und Leben in Kauf. Dr. Rolf Weigand, AfD-Landtagsabgeordneter aus Mittelsachsen, kommentiert: „Endlich haben es die Linken schwarz auf weiß. Ihre Kleine Anfrage (6/12789) ergab, dass die AfD das Hauptangriffsziel aller politisch motivierten Angriffe ist. Letztes Jahr wurden mehr Anschläge …

Weiterlesen …

Sinnlose Gedenksteinzerstörung für Opfer von Kriegsverbrechen

Am Wochenende wurde im Bautzener Stadtteil Niederkaina eine Gedenktafel zerstört, welche an ein Kriegsverbrechen der sowjetischen Soldaten im Ort erinnerte. Im April 1945 wurden fast 200 Menschen in eine Scheune getrieben und bei lebendigem Leibe verbrannt. Jörg Urban, AfD-Fraktionsvorsitzender, kommentiert: „Jedes Jahr im April gedenkt die Stadtverwaltung Bautzen mit einer Kranzniederlegung der Opfer dieses Kriegsverbrechens. Das ausgerechnet …

Weiterlesen …

CDU spaltet Lehrerschaft weiter und verweigert Auskunft auf AfD-Anfrage

Nach den einseitigen CDU-Plänen zur Lehrerverbeamtung gibt es massiven Protest in der Lehrerschaft über die ungleiche Bezahlung. Wie hoch die Nettolohnlücke zwischen verbeamteten und angestellten Lehrern ist, wollte deshalb die AfD-Fraktion von der Staatsregierung wissen (Drs. 6/12849). Das CDU-Finanzministerium verweigerte die Auskunft. Es würden „Statusunterschiede“ zwischen Beamten und Angestellten bestehen und diese könnten nicht durch eine …

Weiterlesen …

AfD-Antrag: Endlich grünes Licht für Alkohol-Testkäufe durch Jugendliche geben!

Das Jugendschutzgesetz soll in Sachsen durch Alkohol-Testkäufe überprüft werden, beantragte die AfD-Fraktion. Andre Wendt, sozialpolitischer Sprecher, erklärt: „Im Freistaat sind letztes Jahr 745 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus behandelt worden – eine Steigerung von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Während deutschlandweit eine Abnahme des Alkoholmissbrauchs bei Heranwachsenden zu verzeichnen ist, greifen in …

Weiterlesen …

Lehrer empört über CDU-Verbeamtungspläne

Immer mehr Lehrer wenden sich an die AfD-Fraktion, um sich über die ungerechte Verbeamtung zu beschweren. An Gymnasien in Pirna und Heidenau fanden zudem Protestaktionen von Lehrern während des Unterrichts statt. Die Staatsregierung soll so zu finanziellen Zugeständnissen auch für ältere Lehrer bewegt werden. Karin Wilke, schulpolitische Sprecherin, erklärt: „Jede Woche erhalte ich neue Briefe und E-Mails. Zu Recht sind alle Lehrer, die älter als …

Weiterlesen …

Staatsregierung finanziert den Kampf gegen die AfD mit Steuergeld!

Die Staatsregierung finanziert die Kampagne „Stammtischkämpfer“ direkt mit Steuermitteln. Über diese sollen „Veranstaltungen der AfD gestört oder verhindert werden“. Dafür spendierte SPD Integrationsministerin Köpping u.a. der „DGB-Jugend“ und den „Naturfreunden Sachsen“ insgesamt rund 630.000 Euro in den letzten drei Jahren, ergab eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (Drs. 6/12798). Carsten Hütter, sicherheitspolitischer Sprecher, kommentiert: …

Weiterlesen …

CDU muss Versagen bei Schulpolitik eingestehen!

Sachsen Kultusminister Piwarz (CDU) äußerte sich in einem Zeitungsinterview zum Lehrermangel in der Oberlausitz und musste bekennen, dass die Region das „Sorgenkind“ ist. Die bildungspolitische Fraktionssprecherin Karin Wilke erklärt dazu: „Das Wort ‚Sorgenkind‘ ist die Untertreibung schlechthin und trifft es überhaupt nicht. Wenn Unterrichtsfächer seit mehreren Monaten nicht unterrichtet werden, das Bildungsniveau durch Ausfall sinkt, Lehrer …

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies.