Oktober 2016

BDI-Präsident Grillo schreibt 80 Prozent der Asylbewerber und Migranten für Arbeitsmarkt ab!

Der Präsident des Bundesverbandes der Industrie (BDI), Grillo, sagte heute in einem Interview im Deutschlandfunk wörtlich: „Wir haben mal gesagt, wenn wir in den nächsten fünf Jahren 20 Prozent der Flüchtlinge in den Arbeitsprozess integriert haben, dann haben wir einen guten Job gemacht. Das hört sich wenig an, das ist aber aus heutiger Sicht eine Riesenzahl.“ Auf die Frage, wie viel „Flüchtlinge“ denn in seinem 1500-Mann-Unternehmen arbeiten, …

Weiterlesen …

Rettungsschirme für Schulen statt für Banken!

Der Internationale Währungsfonds (IWF) sagt in seinem Bericht zur Finanzmarktstabilität ein düsteres Bild für die europäischen Banken voraus. Ein Drittel sei zu schwach, um nachhaltig Gewinne erwirtschaften zu können. Rund 30 Prozent der europäischen Banken mit einem Volumen von 8,5 Billionen Dollar seien betroffen.

Weiterlesen …

Merkels Multikulti-Fanatiker können scheinbar nicht genug aufnehmen!

CDU-Kanzleramtsminister, Altmaier, sicherte Italien deutsche Hilfe bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise zu. Wörtlich sagte er: "Ich darf Ihnen eines versichern: Wir werden mit Italien solidarisch sein. Wir haben in dieser Woche beschlossen, dass wir in jedem Monat 500 Flüchtlinge aus Italien nach Deutschland umsiedeln, auch als Beispiel für andere Länder in Europa". Italien nahm bis Ende September gut 132.000 Migranten und Asylbewerber auf.

Weiterlesen …

US-Atomwaffen sofort aus Deutschland abziehen!

Laut mehrerer Medienberichte setzt der russische Präsident Putin derzeit das Atomwaffenabkommen außer Kraft, um ein Ende der Sanktionen und den US-Rückzug aus Osteuropas Nato-Staaten zu erreichen. Laut einem Kreml-Sprecher werde sich Moskau künftig nicht mehr an das Abkommen zur Beseitigung waffenfähigen Plutoniums halten.

Weiterlesen …

1,47 Milliarden-Verlust bei der Landesbank: Sachsen hat einen eigenen „BER“!

Sachsen hat erneut eine Tranche für seine frühere Landesbank gezahlt. Im dritten Quartal 2016 flossen laut einer Mitteilung des Finanzministeriums in Dresden vom Dienstag rund 16,5 Millionen Euro. Damit sind inzwischen insgesamt 1,47 Milliarden Euro an den neuen Eigentümer, die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), überwiesen worden. Die Sachsen LB stand nach riskanten Geschäften einer Tochter 2007 vor dem Ruin und ging per Notverkauf an die LBBW. …

Weiterlesen …

Die AfD koaliert nicht mit politischen Wendehälsen, Herr Winkler!

Der Sprecher der ostdeutschen CDU-Europaabgeordneten im Europäischen Parlament, Hermann Winkler aus Leipzig hat sich für Koalitionen der Union auf Landes- und auf Bundesebene ausgesprochen. „Wenn es eine bürgerliche Mehrheit gemeinsam mit der AfD gibt, sollten wir mit ihr koalieren. Sonst steuern wir auf eine linke Republik zu“, sagte Winkler der Zeitschrift "Super Illu". Dazu erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion und …

Weiterlesen …

AfD-Fraktionsvorstand Urban: CDU-Innenminister Ulbig kapituliert vor organisierter Drogenszene in Dresden!

AfD-Fraktionsvorstandsmitglied, Jörg Urban wollte per Kleiner Anfrage an CDU-Innenminister Ulbig wissen, warum am Wiener Platz in Dresden, wo sich seit Monaten eine feste Drogenszene etablieren konnte, „keine täglichen Razzien veranstaltet“ werden? Ulbig antwortete darauf: „Einsätze zur Bekämpfung der Straßenkriminalität… bedingen einen hohen Kräfte- und Mitteleinsatz, der nicht täglich leistbar ist.“

Weiterlesen …

Linksextremismus ist kein „aufgebauschtes Problem“, liebe Linke, Grüne, SPD und CDU!

In Dresden sind in der Nacht drei Einsatzfahrzeuge der Polizei angezündet worden. Die Ermittler sehen einen Zusammenhang zu den Einheitsfeiern in der Stadt. Ein Bekennerschreiben gibt es noch nicht. Bei einem BMW sei der komplette Motorraum ausgebrannt, ein Mercedes Vito und ein VW T5 sind nach Brandschäden nicht mehr einsatzbereit. Der Sachschaden beträgt mehrere Zehntausend Euro. Darüber hinaus wurden mehrere Gebäude mit linksextremistischen …

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies.