Juli 2017

Todesdrohungen gegen Imamin: „Es gibt keinen liberalen Islam“

In Berlin hat die Imamin einer jüngst gegründeten Moschee in wenigen Wochen mehr als 100 Morddrohungen erhalten. Politiker erhalten in einem Jahr kaum ein Zehntel davon. Die Gründerin, Seyran Ates, versteht die im Berliner Stadtteil Moabit gelegene „Ibn-Rushd-Goethe-Moschee“ als Gebetsort für Männer und Frauen gleichermaßen. Auch Anhänger aller islamischen Glaubensrichtungen werden zum gemeinsamen Gebet eingeladen. Die Räume für die Moschee …

Weiterlesen …

Immer mehr Einser-Abiturienten: Abschluss verkommt zum Losbudenpreis

In diesem Jahr haben 273 sächsische Schüler das Abitur mit der Note 1,0 bestanden. Im Vorjahr waren es nur 193. Das ist eine Steigerung um 43 Prozent. Mädchen und Jungen der gymnasialen Oberstufe mussten dieses Jahr nur 40 Kurshalbjahresergebnisse in die Gesamtqualifikation zum Abitur einbringen. Bisher waren es 52. Die Verringerung der für die Abiturnote zu berücksichtigenden Kurse geht auf eine Vereinbarung der Kultusministerkonferenz zurück. …

Weiterlesen …

Gewalt gegen Sicherheitskräfte: AfD-Fraktion fordert Strafe und Prävention

Nach einem Bericht der „Dresdner Neueste Nachrichten“ (DNN) werden auf Sanitäter, Politessen, Gerichtsvollzieher, Polizisten und Feuerwehrleute in Sachsen immer mehr tätliche Angriffe verübt. Demnach hat sich etwa die Gewalt gegen Sanitäter innerhalb von fünf Jahren von 52 auf 113 Fälle mehr als verdoppelt. Attacken auf Polizeibeamte stiegen von 2106 auf 2905 Fälle. Seit kurzem können tätliche Übergriffe auf Beamte und Bedienstete mit einer …

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies.