AfD-Abgeordnete Andreas Kersten: Fast 400 Lehrer in Sachsen dauerkrank

Sachsen hat fast 400 langzeiterkrankte Lehrerinnen und Lehrer. In einem Bericht der Kultusministerin Kurth zur Personalsituation an sächsischen Schulen zum Schuljahresbeginn werden über 399 Vollzeit-Arbeitskräfte als langzeiterkrankt genannt“, so AfD-Landtagsabgeordnete Andrea Kersten. Kersten, die Mitglied im Ausschuss für Schule und Sport ist, war erstaunt über die sehr hohe Zahl von langzeiterkrankten Lehrerinnen und Lehrern in Sachsen.

Auf Nachfrage wurde ihr im Ausschuss  mitgeteilt, dass bisher keine Evaluation zu Ursachen des Langzeitkrankenstandes erfolgte. „Hier werden wir nachfragen. In der nächsten Ausschusssitzung wollen wir nähere Informationen, so zum Beispiel zur konkreten Zahl der langzeiterkrankten Personen, erfragen und auch auf eine Evaluierung dieses Sachverhaltes drängen. Gerade zur Art der Krankheiten benötigen wir nähere Auskünfte, um letztlich über gegebenenfalls erforderliche  Schritte für eine Ursachenbehebung diskutieren zu können“, so Andrea Kersten.

Diese Seite verwendet Cookies.