AfD-Abgeordneter Spangenberg beim Steuerberaterverband

Für die sächsische AfD-Fraktion nahm das Mitglied des Landtages Detlev Spangenberg am Neujahrsempfang des Steuerberaterverbandes auf Schloß Albrechtsberg teil. In seiner dort vorgetragenen Rede ging der Präsident des Steuerberaterverbandes Dr. Andreas Zönnchen auf wichtigen Themen ein, wie z. B. die Auswirkungen der Embargopolitik der EU gegen Russland, die Problematik des Niedrigzinsniveaus und die wieder zunehmende Bürokratisierung durch die Aufzeichnungspflicht am Beispiel der Einführung des Mindestlohnes. Er betonte insbesondere, die über dem EU- Durchschnitt liegende Abgabenpflicht in Deutschland und die Gefahr einer Deregulierung des Berufsstandes der Steuer-und wirtschaftsprüfenden durch die Zielsetzung in der EU. Er besetzte damit wichtige Themen, die ebenfalls von der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag thematisiert werden. Als weiterer Redner sprach Dr. Helmut Albrecht, Professor an der Technischen Universität Freiberg über Erhaltung der kulturellen Vielfalt im ländlichen Raum insbesondere über das Welterbe-Projekt Montanregion Erzgebirge. Über das Thema qualifizierte Einwanderung sprach MdL Spangenberg mit Prof. Albrecht im Anschluss an dessen Vortrag und konnte dabei auf die Problematik des Abwerbens von Fachkräften aus den Entwicklungsländern hinweisen.

Diese Seite verwendet Cookies.