AfD-Bürgerbüro in Oschatz von Linksextremisten verschandelt

Noch in der Nacht des Eröffnungstages des Oschatzer Bürgerbüros von MdL, Detlev Spangenberg, beklebten linksextremistische Chaoten Fenster und Tür mit Aufklebern, die u.a. einen vermummten Straßenschläger der Antifa-Szene abbilden.

Dazu erklärt der Landtagsabgeordnete Spangenberg: „Dass dieses Bürgerbüro nicht einmal die erste Nacht unbeschadet übersteht hat mich dann doch überrascht. Natürlich werde ich Strafanzeige erstatten. Vermutlich wurden die Täter von Anwohnern gesehen, die sofort die Polizei riefen. Darum ist der Sachschaden wohl auch überschaubar geblieben. Mein Dank gilt der Polizei, die sich des Falls sofort annahm und weiter annehmen wird.“

Spangenberg weiter: „Die Eröffnung am Tag war ein großer Erfolg, es kamen bereits mehrere Oschatzer, um mit mir und meinen Kollegen vor Ort politische Gespräche zu führen. Das Bürgerbüro bleibt natürlich weiterhin Anlaufpunkt für AfD-Symathiasanten und solche die es vielleich werden möchten. Gern bin ich auch bereit, sachlich mit politisch Andersdenkenden Bürgern zu debattieren.“

Diese Seite verwendet Cookies.