AfD fordert: Keine Visafreiheit für den Kosovo

Wie DERSTANDARD aus Wien berichtet, erfüllt der Kosovo alle Bedingungen für die Visafreiheit, die nun auf EU-Ebene auch schnell umgesetzt werden soll.
 
Dazu erklärte der sicherheitspolitische Sprecher, Carsten Hütter:
 
„Nach den negativen Erfahrungen mit der Visafreiheit für Bulgarien, Rumänien und Georgien spricht sich die AfD-Fraktion ganz klar gegen die Visafreiheit für den Kosovo aus.
Jede Polizeistatistik belegt, wie die Kriminalität mit jeder neuen Visafreiheit aus den ärmsten Ländern Europas gestiegen ist. Georgische Banden sind nicht nur in Sachsen für Haus- und Wohnungseinbrüche berüchtigt. Jetzt sollen weitere potentielle Kriminelle nach Deutschland kommen! Nicht mit der AfD!
 
Ich bezweifle, dass der Kosovo die Kriterien wirklich erfüllt. Vielmehr arbeitet die EU, unterstützt von der CDU-Politik, weiter an der Zerstörung des deutschen Sozialsystems. Wir wollen keine Sozialleistungs-Begehrer ins Land lassen, die keinerlei Leistung erbringen, sondern nur schmarotzen wollen.
 
Die AfD-Fraktion fordert, dass die CDU auf EU-Ebene sich gegen die Visafreiheit des Kosovo einsetzt. Wenn nicht, ist dies ein weiterer Grund für die AfD, Grenzkontrollen wieder einzuführen. Wir werden dafür sorgen, dass unsere Bürger in Freiheit und Sicherheit leben können.“

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung