AfD wirkt: Fragen Sie ihren Arzt oder die AfD

Bereits seit 2016 droht in mehr als 20 sächsischen Regionen eine Unterversorgung bei Haus- und niedergelassenen Fachärzten. Nach Einschätzung der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen (KVS) sind besonders die ländlichen Regionen betroffen. Mittlerweile werden bis zu 100.000 EUR als Zuschuss gezahlt, wenn sich Ärzte in Regionen mit besonders kritischer Versorgungssituation niederlassen.

Andre Wendt, sozialpolitischer Sprecher, kommentiert:

„Was die KVS thematisiert, sprechen wir schon lange im Sächsischen Landtag an und verweisen immer wieder auf die Unterversorgung, vor allem im ländlichen Raum.
Die finanziellen Anreize des Landesausschusses der Ärzte und Krankenkassen gehen in die richtige Richtung. Langfristig wird das aber nicht ausreichen. Die ländlichen Regionen müssen insgesamt attraktiver werden. Damit wirken wir nicht nur einer Abwanderung entgegen, wir schaffen somit auch gute Voraussetzungen für zukünftige Ärzte.

Zudem scheuen viele junge Ärzte die Selbständigkeit.
Wir fordern deshalb, dass Kommunen und auch KVS stärker als bisher kleine Landarztpraxen als Eigeneinrichtung betreiben und selbst Ärzte anstellen können. Hierzu bedarf es auch einer finanziellen Beteiligung des Landes an der Praxiserstausstattung von Eigeneinrichtungen. In Sachsen gibt es derzeit nur zwei Eigeneinrichtungen der KVS. Wir benötigen des Weiteren eine Landarztquote. Damit sollen Bewerber, die nach dem Studium als Vertragsarzt in unterversorgten Regionen Sachsens tätig sein wollen, bei der Studienplatzvergabe bevorzugt werden, unabhängig vom Numerus clausus. Dazu haben wir im Landtag bereits mehrere Anträge (bspw. 11189 und 8490) eingebracht.

Es muss aber auch deutlich gesagt werden, warum in vielen Regionen Sachsens eine dramatische Unterversorgung herrscht. Die CDU-Regierung hat jahrzehntelang auf ihre ‚Leuchtturmpolitik‘ gesetzt und den ländlichen Raum sträflich vernachlässigt. Mit Niederlassungsprämien wird nun versucht zu retten, was vorher durch eine falsche Politik zerstört worden ist.“

Diese Seite verwendet Cookies.