Farblose GroKo und Sachsen-Koalition sind AfD-Konjunkturprogramm: AfD-Fraktion sagt Danke!

Zur Großen Koalition zwischen CDU und SPD nach nunmehr einem halben Jahr, erklärt der sächsische AfD-Fraktionsvorsitzende, Jörg Urban:

„Dieses Monate währende Gewurstel von drei müde daherkommenden Polit-Fossilien ist das ideale Konjunkturprogramm für unsere junge, kräftige AfD.

Wie bereits die Nominierung des CDU-Wahlverlierers Kretschmer zum Ministerpräsidenten in Sachsen, belegt nun die alte und zugleich neue Troika mit Merkel, Seehofer und Schulz an der Spitze, dass die etablierten Parteien am Ende sind. Sowohl inhaltlich, als auch personell. Sachsen leidet unter politischem Stillstand. So wird es nun auch die kommenden dreieinhalb Jahre mit dieser Bundesregierung weitergehen. Der unkontrollierte Zuzug wird nicht gestoppt, die Grenzen nicht kontrolliert, der Mittelstand weiter geschröpft und die Bundeswehr weiter verlottern – um nur einige Baustellen zu nennen.

Die AfD steht in Sachsen als auch auf Bundesebene in den Startlöchern um diesen lähmenden Mehltau demnächst mit dem politischen Kärcher hinwegspülen.“

Diese Seite verwendet Cookies.