Frauentag heute wichtiger denn je!

Zum internationalen Frauentag erklärt die AfD-Landtagsabgeordnete, Silke Grimm:

„Als Clara Zetkin für die Rechte der Frauen kämpfte, war die Rolle der Frau eine gänzlich andere als heute. Es ist ein großer gesellschaftlicher Verdienst, dass Frauen heute in der aufgeklärten westlichen Welt dem Mann gleichberechtigt zur Seite stehen.

Dieser Prozess des Fortschrittes, die Frauenrechte betreffend, ändert sich aber derzeit in ganz Europa. Und zwar rasend schnell. Es drängt eine Religion in die Gesellschaft, in der Frauen wenig, bis gar nichts wert sind. Bereits als Kinder werden sie zwangsverheiratet und haben fortan widerspruchslos und verhüllt zu gehorchen. Es ist nicht nachvollziehbar, warum Parteien wie Linke und SPD entgegen dem Geist von Clara Zetkin und entgegen dem Geist des 8. März bei diesem Prozess nicht nur zusehen, sondern ihn durch politische Entscheidungen forcieren. In diesen beiden Parteien, bzw. deren Vorgängern hat sich die Frauenrechtlerin Zetkin einst politisch betätigt.

Ähnlich sieht es beim Thema Genderisierung aus. Die Rolle der Frau und Mutter wird durch diese Politik entwertet. Die AfD-Fraktion wünscht allen Frauen viel Kraft, sich gegen diese erneuten Unterdrückungs- und Herabwürdigungsversuche durch die Altparteien und des Islam erfolgreich zur Wehr zu setzen.“

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung