Immer mehr müssen nebenbei arbeiten: Abgaben senken, EEG aussetzen!

Laut „DNN“ gehen immer mehr Bürger neben ihrer eigentlichen Arbeit einer Nebenbeschäftigung nach um ihren Lebensunterhalt finanzieren zu können.

Dazu erklärt der AfD-Landtagsabgeordnete und Fraktionsvorstandsmitglied, Detlev Spangenberg:

„2007 gingen laut Medienberichten 38.075 sächsische Bürger einer Nebentätigkeit nach. Im vergangenen Jahr waren es bereits 57.420. Das sind die offiziellen Zahlen. Ich vermute allerdings, dass es weitaus mehr sind, die sich etwas hinzu verdienen müssen, um über die Runden zu kommen. Es ist aber auch kein Wunder. Die Abgaben in allen Lebensbereichen steigen rasant. Allein die Strompreise haben sich im gleichen Zeitraum, in dem die Anzahl der Nebentätigkeiten stiegen, um 40 Prozent verteuert. Schuld daran ist auch das so genannte ‚Erneuerbare-Energien-Gesetz‘, das aus ideologischen Gründen aus dem Boden gestampft wurde. Aber auch in anderen Lebensbereichen, wie Mieten oder Steuern, hat sich das Leben enorm verteuert.

So mussten laut Bund der Steuerzahler die deutschen Bundesbürger und Betriebe in diesem Jahr bis zum 11.Juli ihr Einkommen allein dafür erwirtschaften, um es – rein rechnerisch – an den Staat abzuführen.

Die Bürger sind keine Melkkühe! Jeder, der auf seinem Gehaltszettel sieht, wieviel er Monat für Monat an Abgaben zu schultern hat, weiß, dass dieses Steuersystem ungerecht ist. Deshalb: Steuern senken, EEG aussetzen!“   

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung