Jugendberufsagenturen – eine eierlegende Wollmilchsau

Zum Prioritätenantrag „Jugendberufsagenturen“ im Sächsischen Landtag erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Mario Beger:

„Selbstverständlich ist der Übergang von der Schul- in die Berufsphase bei jungen Menschen von besonderem Interesse und muss mit Informationsangeboten begleitet werden. Wenn allerdings in einer Agentur alle Jugendlichen inklusive Studenten bis zum 25. Lebensjahr beraten werden sollen, gleicht das eher einer eierlegenden Wollmilchsau und die notwendige Fachkompetenz so wie Spezialisierung für die die verschiedenen Beratungsfelder bleiben auf der Strecke.

Die AfD-Fraktion spricht sich nicht gegen Berufsagenturen aus, hat aber am vorgelegten Antrag Zweifel. Deshalb enthalten wir uns der Stimme.“

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung