Klimawandel: Keine finanziellen Abenteuer auf Kosten der Bürger

Laut MDR ist der Klimawandel in Sachsen angekommen. Zudem steige das Risiko für Wetterextreme im Freistaat im bundesweiten Vergleich überdurchschnittlich.

Dazu erklärt der umweltpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Jörg Urban:

„Klimawandel gab es schon immer und wird es immer geben. Gerade beim Waldumbau ist es daher sinnvoll, Bäume zu pflanzen, die größere Klimaveränderungen aushalten. Die AfD-Fraktion lehnt es aber ab, zig Milliarden Euro in Deutschland für die CO2-Vermeidung ausgegeben, um das Weltklima zu retten, obwohl hierzulande nur zwei Prozent der weltweiten, vom Menschen verursachten Emissionen anfallen. Zudem hat es dieses finanzielle Abenteuer noch nicht einmal geschafft, den Kohlendioxid-Ausstoß in Deutschland tatsächlich zu verringern. Mit dieser Ausplünderung der Bürger über die Stromrechnung muss endlich Schluss sein.“

Diese Seite verwendet Cookies.