Polizeirevier oder Bürgerwehr – Klingenthal stellt Staatsregierung Ultimatum

Die Bürgerinitiative „Für ein schöneres und sicheres Klingenthal“ fordert vom Freistaat die Wiedereinführung der Rund-Um-Die-Uhr-Besetzung des örtlichen Polizeireviers, aufgrund der stark angestiegenen Grenz- und Drogenkriminalität. Sollte die Staatsregierung innerhalb von zwölf Wochen nicht reagieren, werde die Bürgerinitiative eine eigene Bürgerwehr aufstellen. Dazu erklärt der AfD-Landtagsabgeordnete, Gunter Wild, aus dem Vogtland:

„Jahrelang hat die Staatsregierung die Polizei kaputtgespart, jetzt steht sie vor dem Scherbenhaufen ihrer Sicherheitspolitik. Es sei kein Polizeirevier geschlossen worden, betont das Innenministerium gern. Doch die Kriminellen reiben sich die Hände, wenn die Beamten nur von 8 bis 16 Uhr vor Ort sind.

Der Stopp der Polizeireform 2020, auch auf Druck der AfD, ist zwar der Weg in die richtige Richtung, kommt aber viel zu spät. Bis jetzt ist nur der Stellenabbau gestoppt und noch keine umfassende Neueinstellung erfolgt, wie von der AfD seit langem gefordert. Falls doch zusätzlich Polizisten ausgebildet werden, stehen diese erst in drei Jahren zur Verfügung. Bis dahin werden die Bürger von Klingenthal und anderen Grenzorten ihr Eigentum wohl selbst schützen müssen.“

Diese Seite verwendet Cookies.