Frauke Petry: Herzlichen Glückwunsch liebe CDU!

Zur Ankündigung von 10 sächsischen CDU-Bundestagsabgeordneten, keinem weiteren Griechenland-Hilfspaket mehr zuzustimmen, erklärt die AfD-Fraktionsvorsitzende im Sächsischen Landtag, Dr. Frauke Petry:

„Sachsen ist das Zentrum der Reformation und der industriellen Revolution in Deutschland, also ein Hort des gesunden Menschenverstandes. Insofern ist es keine Überraschung, dass gerade unter den sächsischen CDU-Bundestagsabgeordneten bundesweit die meisten Volksvertreter sind, die eine weitere sinnlose Vernichtung von Steuergeldern in Griechenland ablehnen.

Diese Parlamentarier setzen damit Volkes Wille um, welches mit großer Mehrheit weitere Griechenlandhilfen und den illegalen Umbau der EU in eine Transfer-Union ablehnt. Dennoch ist es mutig von diesen Volksvertretern, sich gegen Angela Merkel und den CDU-Fraktionszwang zu stellen, da ihre politische Karriere Schaden nehmen dürfte. Ich lade in diesem Falle alle aufrechten Abgeordneten ein, ihre parlamentarische Arbeit für Sachsen innerhalb der Alternative für Deutschland weiter zu führen.“

News durchsuchen

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung