Halle: Wir verurteilen den antisemitischen Terror auf das Schärfste!

Halle: Wir verurteilen den antisemitischen Terror auf das Schärfste!

Zum antisemitisch motivierten Anschlag des Neonazis Stephan Balliet in Halle/Saale erklärt der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag, Jörg Urban:

„Ich bin in Gedanken bei den Angehörigen der Opfer und hoffe, dass alle Verletzten dieses grausamen Terroranschlags schnell genesen. Der Täter darf nie wieder in Freiheit leben. Wer unschuldige und wehrlose Menschen regelrecht massakrieren will, hat die höchste aller Strafen verdient. Die antisemitische und hasserfüllte Begründung der Taten empfinde ich als widerwärtig und verabscheuungswürdig. Für Gewalt gibt es nie eine Rechtfertigung. Sie ist immer falsch. Die AfD wird sich daher weiter gegen Antisemitismus und Extremismus jeglicher Couleur engagieren.
Ich begrüße ausdrücklich die Sicherheitsmaßnahmen der Polizei, die auch in Sachsen getroffen wurden. Juden dürfen keine Angst in unserem Land haben. Dafür müssen wir gemeinsam sorgen.“

News durchsuchen

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung