Immer mehr Bürger können ihren Strom nicht zahlen

Laut FAZ ist die Zahl der Stromsperren in den letzten vier Jahren deutschlandweit um 12 Prozent auf 352.000 Fälle gestiegen. Dazu erklärt der umweltpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Jörg Urban:

„Der deutsche Alleingang einer ideologisch motivierten Energiewende hat die Strompreise auf Rekordniveau steigen lassen. Nicht nur die Industrie ächzt unter den explodierenden Strompreisen, immer mehr Bürger können ihre Stromrechnung nicht mehr zahlen. Hier zeigt sich, dass Deutschland eben nicht das reiche Land ist, als das es in den Sonntagsreden vieler Politiker gern dargestellt wird. Für eine Familie hat es dramatische Auswirkungen, ohne Strom leben zu müssen. Es ist unverantwortlich ständig neue Kosten für Menschen und Probleme anderer Staaten zu übernehmen, wenn die Grundversorgung der eigenen Bürger nicht gewährleistet ist

Wirtschaftsminister Gabriel hat erst kürzlich über eine Milliarde Euro an die Energiekonzerne verschenkt, damit diese alte Braunkohle-Kraftwerke freiwillig vom Netz nehmen. Diese üppige Unterstützung für überambitionierte Klimaziele und Konzerne würde ich mir für einkommensschwache Bürger wünschen – die werden aber gnadenlos zur Kasse gebeten.“

 

News durchsuchen

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung