Keine 68er Verhältnisse an Sachsens Schulen einführen!

Zum Antrag der Linkspartei „Schule demokratisieren und politische Bildung stärken“, erklärt der schulpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Uwe Wurlitzer:

„Politische Bildung an Sachsens Schulen ist wichtig und richtig. Allerdings darf sie nicht ideologisch eingefärbt sein. Weder Schwarz, noch Rot, noch Grün, noch Blau – und erst recht nicht Braun. Gewalttätige Demonstranten aller Couleur sind der Beweis, dass sich viele Menschen gegenseitig nicht mehr zuhören können. Darum müssen wir bereits Kindern in der Schule beibringen, dass unterschiedliche Meinungen völlig in Ordnung sind. Die AfD-Fraktion wird dem Antrag der Linken nicht zustimmen, um zu verhindern, dass in Sachsens Schulen 68er Verhältnisse einziehen.“

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung