Nie wieder Antisemitismus! Nie wieder Nationalsozialismus! Nie wieder Diktatur!

Zum Auschwitz-Gedenken im Sächsischen Landtag erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende Jörg Urban:

„Der industrielle Massenmord an den europäischen Juden zählt zu den grausamsten Kapiteln der deutschen Geschichte. Es kann darauf nur eine Reaktion geben: Nie wieder Antisemitismus! Nie wieder Nationalsozialismus und nie wieder Diktatur!

Die AfD-Fraktion hat heute im Sächsischen Landtag an die Opfer des Holocausts und des Nationalsozialismus gedacht. Wir danken insbesondere dem Landtagspräsidenten Matthias Rößler für seine würdevolle Rede. Er hat an die vielen Einzelschicksale der Massenvernichtung erinnert und den Opfern damit ein Gesicht gegeben.

Die jüdische Philosophin Hannah Arendt, die bereits 1933 vor den Nazis ins Ausland floh, beschrieb die nationalsozialistischen Verbrechen eindrucksvoll als das ‚größte Böse‘. Dieses sei wurzellos und werde von Personen begangen, die sich weigern, moralisch denkende Menschen zu sein.

Hannah Arendt forderte uns deshalb auf, der Gleichgültigkeit den Kampf anzusagen. Das möchten wir unterstreichen: Wir dürfen nicht schweigen, wenn Menschen – aus welchen Gründen auch immer – zu Gewalt greifen.“

News durchsuchen

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung