Raub im Grünen Gewölbe: Ist nichts mehr heilig?

Raub im Grünen Gewölbe: Ist nichts mehr heilig?

Zum mutmaßlichen Milliarden-Raub im Grünen Gewölbe erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende, Jörg Urban:

„Ich bin schockiert von diesem Verbrechen. Dieser Raubzug ist einmalig in der sächsischen Nachkriegsgeschichte. Offenbar haben sich die gesellschaftlichen Maßstäbe derart verschoben, dass in diesem Land nichts mehr heilig ist.

Ich erwarte von der Staatsregierung, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um die unbezahlbaren Schätze wieder in das Dresdner Residenzschloss zurückzubringen. Die Kostbarkeiten gehören zur Identität und zum wiedererwachten Selbstbewusstsein von Dresden, nach den schweren Zerstörungen im Krieg.“

News durchsuchen

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung