Senioren: Wir haben bereits eine Inflation von Beauftragten

Zum Entwurf des „Gesetzes zur Stärkung der Mitwirkung, Mitbestimmung und Interessenvertretung von Seniorinnen und Senioren im Freistaat Sachsen

(Sächsisches SeniorInnenmitbestimmungsgesetz – SächsSenMitbestG)“, erklärt der AfD-Landtagsabgeordnete, Detlev Spangenberg:

„Wir haben bereits eine Inflation von Beauftragten z.B. für Schwule, Lesben und Gleichstellung. Dies impliziert, man könne sich nicht selber helfen. Senioren brauchen kein Beratungsorgan, sie sind bisher selbst klar gekommen und werden das auch weiterhin tun. Warum soll ein 60-jähriger plötzlich Hilfe benötigen, wenn er anderseits bis 70 arbeiten soll?

Viel wichtiger ist es, Senioren vor Altersarmut zu schützen. Sie haben den Wohlstand aufgebaut, von dem wir alle leben und haben sich einen sicheren Lebensabend verdient. Von Altersarmut lesen wir nichts in ihrem Gesetzentwurf, darum lehnt die AfD-Fraktion den Entwurf ab.“

News durchsuchen

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung