Verkrustung bei der Naturschutz-Förderung aufbrechen!

Zur Debatte „Naturschutz in Sachsen vor dem Aus? Fördermittelproblematik sofort lösen!“, erklärt der umweltpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Jörg Urban:

„Sachsens Strukturen beim Naturschutz sind verkrustet. Trotz jährlich ausgezahlter dreistelliger Millionenbeträge setzt sich der Artenschwund fort, ist die Anzahl der Biotope rückläufig. Naturschutzpolitik konzentriert sich auf temporäre Maßnahmen. Das ist falsch. Beispielsweise wurden sinnvolle Maßnahmen, wie das Waldmehrungsprogramm und die Förderung von Feldgehölzen finanziell so stark ausgedünnt, dass sie kaum noch durchgeführt werden. Naturschutz funktioniert aber nur in Zusammenarbeit mit privatem Naturschutz, wie Land- und Forstwirten, Vereinen und Verbänden. Sie sind keine Bittsteller und müssen in ihrer Arbeit durch die Politik besser unterstützt und angehört werden.“

News durchsuchen

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung