AfD-Anfrage: 98 Gaskraftwerke in Sachsen und massiver Ausbau geplant

In Sachsen arbeiten aktuell 98 Gaskraftwerke mit einer Gesamtleistung von 926 MW. Laut AfD-Anfrage (7/9292) werden derzeit 14 weitere gebaut oder geplant mit einer Leistung von insgesamt 1.860 MW. Dazu erklärt der energiepolitische Sprecher, Jan Zwerg:

„Unsere gesamte sächsische Energieversorgung wird bereits zu 21,7 Prozent über Gas abgedeckt. Dieser Anteil wird sich massiv erhöhen, wenn die Regierung an der Abschaltung von Kohlekraftwerken festhält. Dann brauchen wir laut dem Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) bis zu 43 Gigawatt Energie aus hunderten neuen Gaskraftwerken in ganz Deutschland. Sonst sitzen wir im Dunkeln, wenn Wind und Sonne keinen Strom liefern können.

Vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise muss deshalb der Kohle- und Kernenergieausstieg in Deutschland und Sachsen gestoppt werden. Die AfD fordert das aktuell in einem Antrag (7/9498). Der Anteil an russischem Gas, der nicht durch andere Lieferländer ersetzt werden kann, ist einfach viel zu groß.

Viele sächsische Unternehmen betreiben eigene Gaskraftwerke. Ein Kollaps der Energie- und Stromversorgung würde auch im Freistaat zu schweren wirtschaftlichen Verwerfungen und sozialen Unruhen führen.“

Hintergrund:

Aktuell hat die Bundesregierung die Frühwarnstufe der Gas-Notfallversorgung ausgerufen.