Ausufernde Globalisierung stoppen: Produktion zurückholen

Zur Aktuellen Debatte „Abhängigkeit von Lieferketten reduzieren – essentielle Grundgüter wieder in heimischer Produktion herstellen“, erklärt der AfD-Landtagsabgeordnete Mario Beger:

„Seit Jahren warnt die AfD vor einer ausufernden Globalisierung. In der Corona-Krise hat sich nun allen gezeigt, wie abhängig unsere Volkswirtschaft von ausländischen Zulieferern ist. Aufgrund fehlender Teile mussten auch viele sächsische Unternehmen ihre Produktion stoppen.

Viel gravierender sind aber Versorgungsengpässe für lebensnotwendige Güter. So fehlten am Anfang der Coronakrise Schutzausrüstungen, weil sie nicht mehr im eigenen Land hergestellt werden. Das Gleiche könnte in einer weiteren Krise mit Antibiotika geschehen. Seit vier Jahren wird es nicht mehr in Deutschland hergestellt – eine riskante Situation für den medizinischen Schutz unserer Bürger.

Die CDU-geführte Staatsregierung muss endlich handeln und wichtige Produkte wieder in unserem Land herstellen lassen. Bisher haben wir dazu nur vollmundige Ankündigungen gehört.“