Öffentliche Anhörung im Landtag zur Kernkraft

Am 30. Juni findet 10.00 Uhr eine öffentliche Anhörung im Landtag mit mehreren renommierten Kernkraft- und Energieexperten statt. Diskutiert wird der AfD-Antrag: „Versorgungssicherheit gewährleisten, Energiepreise stabilisieren – Laufzeitverlängerung für Kernkraftwerke und Überprüfung des Kohleausstiegs“ (7/9498).

Jan Zwerg, energiepolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, erklärt dazu:

„Viele Bürger und Unternehmen kommen durch die explodierenden Energiekosten in große Bedrängnis. Neueste Umfragen zeigen, dass die übergroße Mehrheit der Sachsen die Kernkraft deshalb länger nutzen will. Es ist daher ein Gebot der Vernunft, CO2-freie Kernkraftwerke weiter laufen zu lassen. Ideologische Engstirnigkeit darf keine pragmatischen Lösungen verhindern.“

Hintergrund:

Vom Ausschuss wurden u.a. folgende Experten eingeladen:

  • -Ing. Manfred Haferburg (Diplom-Ingenieur für Kernenergetik)
  • -Ing. Frank Hennig (Diplom-Ingenieur für Kraftwerksanlagen und Energieumwandlung)
  • rer. nat. Andreas Kronenberg (Kernchemiker, ehemaliger Inspektor der IAEO World Uranium Institute – WUI GmbH)

Antrag: https://edas.landtag.sachsen.de/viewer.aspx?dok_nr=9498&dok_art=Drs&leg_per=7&pos_dok=0&dok_id=undefined