Tag der Deutschen Einheit: Der Geist von 1989 ist in Sachsen besonders lebendig

Zum Tag der Deutschen Einheit erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende, Jörg Urban:

„Wir sind stolz auf den Geist der friedlichen Revolution, der von Sachsen 1989 ausging und die Deutsche Einheit erst ermöglichte. In Leipzig und Dresden gingen die Bürger unter dem Motto ‚Wir sind das Volk!‘ auf die Straße. Damals wurden die Sachsen für ihren Mut zur Konfrontation mit dem SED-Unrechtsstaat als Helden gefeiert.

Heute erleben wir das genaue Gegenteil: Für ihren kritischen Geist werden die Sachsen von Medien und Politikern mit Häme und Verachtung überzogen. Von diesen Angriffen auf selbstbestimmtes Denken werden sich die Sachsen jedoch nicht einschüchtern lassen.

Die AfD-Fraktion sieht sich in der Tradition von 1989. Wir werden die Regierung weiter kritisieren und für die Freiheitsrechte einstehen, auch wenn alle anderen Parteien das als ‚verfassungsfeindlich‘ diffamieren.“