Warum sieht Regierung keinen Bedarf für Seniorenticket?

Die Staatsregierung sieht keinen Bedarf für ein kostenloses oder ermäßigtes Seniorenticket. Das geht aus der AfD-Anfrage (7/3485) hervor.

Gudrun Petzold, seniorenpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, erklärt:

„Es ist mir völlig unverständlich, wieso die CDU-geführte Regierung keinen Bedarf für ein Seniorenticket sieht. Jeder vierte Sachse ist mittlerweile im Rentenalter. Die Altersarmut wird in Zukunft deutlich zunehmen, nachdem die CDU für eine Absenkung des allgemeinen Rentenniveaus gesorgt hat.

Die AfD will Senioren in Sachsen generell kostenlos fahren lassen. Das ermöglicht den Rentnern eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, sei es ein Besuch der Enkel, eines Museums oder eines Yogakurses. Auch Schülern und Lehrlingen wollen wir ein kostenloses Bildungsticket ermöglichen. Laut Koalitionsvertrag hat das ebenfalls die Regierung für das aktuelle Schuljahr angekündigt – nur leider nicht umgesetzt.“