Wir brauchen die Kernkraft für die nächsten 100 Jahre!

Der Bundesrat hat in seiner heutigen Sitzung den Weiterbetrieb von drei Kernkraftwerken bis 15. April 2023 beschlossen.

Dazu erklärt der energiepolitische Sprecher der sächsischen AfD-Fraktion, Jan Zwerg:

„Der von den Altparteien erzielte Minimalkonsens ist ein schlechter Witz. Derzeit bekommen viele Haushalte mitgeteilt, in Zukunft doppelt so viel für ihren Strom bezahlen zu müssen.

Wir haben in Deutschland mit die höchsten Strompreise der Welt. Das wird leider auch nach dem 15. April so sein. Deshalb ist es viel zu kurz gesprungen, die Nutzung der Kernkraft lediglich um ein paar Monate zu verlängern.

Wir brauchen die Kernkraft für die nächsten 100 Jahre. Das bedeutet: Alle verfügbaren Kernkraftwerke können und müssen uns mit preiswertem Strom versorgen. Und: Wir müssen selbstverständlich auch neue moderne und umweltschonende Kernkraftwerke bauen.“