Biergärten und Restaurants endlich öffnen!

Biergärten, Restaurants und Hotels sollen in Sachsen auch über den 4. Mai hinaus geschlossen bleiben, berichtet aktuell die Bild-Zeitung.

Mario Kumpf, tourismuspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, erklärt:

„Für viele Gastronomie- und Hotelbetriebe kommt die Entscheidung der Staatsregierung einem Todesurteil gleich. Die Tourismusbranche gehört bereits jetzt zu den am meisten durch die Corona-Krise gefährdeten Wirtschaftszweigen. Es ist völlig unverständlich, warum Geschäfte bis 800 Quadratmeter Verkaufsfläche öffnen dürfen und gastronomische Betriebe weiter zur Untätigkeit verdammt werden.

Die AfD-Fraktion fordert die Staatsregierung auf, umgehend eine hygienegerechte Öffnung der Gastronomie zu ermöglichen. In Biergärten, Restaurants und Cafés kann z.B. nur jeder zweite Tisch besetzt und regelmäßig desinfiziert werden. Wie in Supermärkten kann die Zahl der Kunden und ihre Abstände reglementiert werden.

In der nächsten Landtagssitzung wird die AfD-Fraktion deshalb einen Antrag einbringen (7/2171), der u.a. die Öffnung von Gastronomie und Kitas fordert. Wir wollen zudem von der Staatsregierung mehr und bessere Daten zur Corona-Epidemie, um die Beschränkungen objektiver justieren zu können.“