Impfen ist Privatsache!

Zum „Corona-Bericht“ der Staatsregierung erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende Jörg Urban:

„Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und seine Sozialministerin Petra Köpping (SPD) steuern in Richtung einer 2-G-Regel. Sie versuchen damit einen faktischen Impfzwang einzuführen. Das lehnen wir entschieden ab. Impfen ist Privatsache. Jeder muss frei darüber entscheiden können.

Die jüngsten Corona-Verordnungs-Regeln vermitteln im Übrigen nur eine scheinbare, aber keine tatsächliche Sicherheit. Ein Beispiel: Obwohl die Regierung weiß, dass sich Geimpfte ebenso anstecken und Corona weitergeben können, werden sie ungetestet in die Pflegeheime gelassen. Das ist unverantwortlich.

Statt fahrlässiger sinnfreier Restriktionen fordern wir daher weiterhin einen umfassenden und effektiven Schutz der Alten, der Kranken sowie der Risikogruppen. Das ermöglicht weitgehende Freiheit für alle anderen Menschen.“