Uni Dreiländereck: CDU-Landrat übernimmt AfD-Forderung / MDR verschweigt es

Der Görlitzer CDU-Landrat Bernd Lange setzt sich neuerdings dafür ein, die Hochschule Zittau/Görlitz zu einer Universität Dreiländereck weiterzuentwickeln. Dafür müsse die Sächsische Staatsregierung unter Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sorgen.

Dazu erklärt der Görlitzer AfD-Landtagsabgeordnete Sebastian Wippel:

„Ich setze mich schon sehr lange für eine Technische Universität Dreiländereck ein. Zum einen kann sie helfen, den Strukturwandel der Lausitz zu bewältigen. Zum anderen würde sie die Zusammenarbeit mit Polen und Tschechien auf eine neue Ebene heben.

Nachdem nun sogar Unterstützung von der CDU für diese Forderung kommt, werden wir das Thema sehr intensiv im Landtag diskutieren und fordern die Staatsregierung auf, den Worten Taten folgen zu lassen.

Die Presse hat das Thema auch bereits vor einiger Zeit aufgegriffen. Die MDR-Redaktion, die Bernd Lange gestern im Fernsehen ausführlich zu Wort kommen ließ, konnte oder wollte den Ursprung der Forderung jedoch nicht recherchieren und entsprechend erwähnen. Das ist bedauerlich, denn so ging leider unter, dass es im Sächsischen Landtag eine Mehrheit aus AfD und CDU für die TU Dreiländereck geben könnte.“